StartseiteStartseiteMitgliederFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 3D Technologie

Nach unten 
AutorNachricht
LordDark91
Foren-Designer
Foren-Designer
avatar

Anzahl der Beiträge : 983
Punkte : 4489
Anmeldedatum : 04.05.10
Alter : 26
Ort : 9536 Schwarzenbach (SG)

BeitragThema: 3D Technologie   Mo 26 Jul 2010, 07:51

Was braucht es überhaupt für 3D?

Eine grundlegende aber simple Ausrüstung:

* Ein TV-Gerät, das 3D-Signale verarbeitet.
* Ein Blu-ray-Player, der entsprechende Filme abspielt.
* Für jeden Zuschauer eine Shutterbrille (mehr dazu im folgenden Bericht).


Was kostet mich der Spaß?

Die Preise variieren und hängen von den Herstellern sowie von den Händlern ab - in Europa können die heutigen Geräte wie folgt kosten:

3D-Fernseher:

Deutschland (und andere €-Länder): 1.100 bis 6.600€
UK: 1000 bis £5.500
Schweiz: 1500 bis 9000 Fr.-
(meist inklusive ein bis zwei Brillen)

Blu-ray Player:

Deutschland (und andere €-Länder) ab 100€
UK ab £100
Schweiz ab 150 Fr.-

3D-Brillen (Shutterbrillen):

Deutschland (und andere €-Länder) ab 100€
UK ab £90
Schweiz ab 120 Fr.-


3D? Kann ich meinen Flachbildschirm nachrüsten?

Nein. 3D läuft auf ganz neuen Geräten, die mit einem entsprechenden Signet gekennzeichnet sind. Alle beteiligten Geräte, also Player und Fernseher, müssen die Technik unterstützen. Einzig die PlayStation 3 kann dank einem Update im Herbst zum ''Nachrüst 3D-Player'' werden, wobei bereits heute einige Spiele mit räumlichem Effekt vorhanden sind.


Gibt es 3D auch ohne die störende und teuere Brille?

Ja - aber erst in einigen Jahren. Das deutsche Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut etwa hat mehrere Bildschirme entwickelt, die Tiefeneffekt ohne Brille bieten. Hört sich auf den ersten Moment zwar beeindruckend an, jedoch ist das Ganze noch teuer und aktuell nur auf kleineren Displays zu genießen.


Ich kaufe mir so einen 3D-Fernseher, was hab ich aber davon?

Aktuell nicht viel. Bisher sind nur einige Filme auf Blu-ray erhältlich. Bis Ende 2010 sollen es rund 150 sein. Auch 3D-Fernsehen ist im Anmarsch - rund um den Globus starteten verschiedene Anbieter erste Testläufe mit 3D-Sendern und Kanälen. Bis März 2011 wird es 20 native 3D-Spiele für die PlayStation 3 geben.


Das geht mir zu lange. Was, wenn ich nicht auf 3D-Inhalte warten will?

Einige Fernseher, etwa von Sony und Samsung, können normale 2D-Bilder in 3D umwandeln. Die Konvertierung liefert bei sehr gutem Signal - also bei normalen Blu-ray-Disc oder HD-Fernsehen - ziemlich gute Resultate.


Kaufen oder nicht?

Laut den Herstellern ist die Technik ausgereift und solide, sodass man risikolos zugreifen könnte. Die Preise dürften aber unserer Meinung nach noch deutlich fallen. In wenigen Jahren wird 3D zur Standard-Ausstattung der Geräte gehören - wie heute die Full HD-Auflösung.


Für mehr: Wie ensteht eigentlich der 3D-Effekt?

Praktisch alle TV-Hersteller setzen auf die Shutter-Technik. Der Fernseher schickt dabei über einen Sensor Signale an die Brille, diese deckt abwechselnd das rechte und linke Auge ab. Gleichzeitig zeigt der Display ein Bild für den linken, dann eines für den rechten Sehnerv - jedes Auge nimmt so 50 oder 60 Bilder pro Sekunde wahr. In unserem Gehirn entsteht eine räumliche Tiefenwirkung.

Der Vorteil der Shutter-Brillen: Die volle HD-Bildqualität ist sichtbar, der 3D-Effekt auch auf kleinem Bildschirm beeindruckend. Der Nachteil: Die Brillen sind teuer und brauchen Batterien.

_______________________________________________
Nach oben Nach unten
http://ps-news.forumotion.com
 
3D Technologie
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Private Military Agency :: News :: Film und Fernsehen-
Gehe zu: